Wir entwickeln Ideen. Wir planen Vorhaben. Wir realisieren Zukunft.

WIR SIND BOCKERMANN FRITZE.

 

 



Wir, das sind über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unserem Stammsitz in Enger (Kreis Herford/NRW) sowie in den Niederlassungen Rhein-Ruhr in Gladbeck und Berlin-Brandenburg in Potsdam. In drei Unternehmen bieten wir als BF Gruppe ganzheitliche Systemlösungen im Bereich Infrastrukturplanung und schlüsselfertiger Bauleistungen für Logistik, Gewerbe sowie im Wohnungsbau für unsere öffentlichen sowie privaten Auftraggeber und Kunden.

Diese Leistungen erbringen wir Zeichner, Techniker, Ingenieure, Architekten und kaufmännischen Mitarbeiter, mit einem Mix aus jungen Kollegen sowie „alten Hasen“, Berufseinsteigern sowie Berufserfahrenen – und das immer im Team!

Weil uns dabei optimale Arbeitsbedingungen während, zwischen und sogar noch nach der Arbeit geboten werden, machen wir das gerne. Davon profitieren nicht nur wir und unsere Familien, sondern auch unsere Kunden und Auftraggeber – denn wer mit Freude und Begeisterung bei der Sache ist, der liefert auch gute Ergebnisse. Auf dieser Seite gibt es Folgendes zu entdecken:
 

  • Teamwork - Wir sind BOCKERMANN FRITZE und berichten von unserem (Berufs-) Alltag.
  • Karriere - Wir stellen Möglichkeiten und Perspektiven für Azubis und Akademiker sowie für Jung und Alt vor.     
  • Jobs - Wir suchen neue Kolleginnen und Kollegen. Werden Sie Teil unseres Teams, werden Sie BF-INSIDER!

Stöbern Sie auf dieser Plattform, erfahren Sie mehr über unser Team und die Geschichten hinter den Projekten. Und erleben Sie regelmäßig, wie Work-Life-Balance bei Bockermann-Fritze aussieht. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß und freuen uns von Ihnen zu hören.

 

Schüler und Azubis

Studierende

 

Absolventen

Berufserfahrene

 

Bockermann Fritze lädt ein

7. Anwendertreffen BFI-Straße

#gemeinsam #projekte #knowhow

03.03.2020 Am Donnerstag, den 27. Februar 2020 fand das 7. Anwendertreffen BFI-Straße in den Räumlichkeiten der Bockermann Fritze Unternehmensgruppe in Enger statt.
40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich rund um das Thema „Strategische Erhaltung von Infrastrukturvermögen“ informieren und austauschen. Neben der Vorstellung von Neuerungen der Straßenkatastersoftware BFI-Straße stand der Umgang mit den gesetzlichen Änderungen in der Doppik sowie im Kommunalabgabengesetz im Fokus. Als Handlungsgrundlage für die Erhaltung von Infrastrukturvermögen wurden Straßenerhaltungskonzepte vorgestellt. Einblicke in interessante und innovative Projekte bei Bockermann Fritze IngenieurConsult rundeten die Veranstaltung ab.

Wir bedanken uns sehr bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr großes Interesse.
 

BF wirkt aktiv mit

2500 qm Wald gepflanzt

#wirsindaktiv #firmenphilosophie #sozialeverantwortung

29.02.2020 2.500 € für 2.500 qm Wald - Das war ein Teil unserer jährlichen Weihnachtsspende 2019. Es sollte aber nicht allein beim Geldgeben bleiben. Fast 30 Freiwillige von BF haben sich gemeldet, um mit dem Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld am Freitag Nachmittag, dem 28. Februar, "unser Waldstück" aufzuforsten und weit über 1.000 Setzlinge in den Waldboden zu pflanzen. Das Wetter spielte mit und nach 3 Stunden fleißiger Arbeit haben wir den Grundstein gelegt für unseren Beitrag zur Wiederaufforstung verlorenen gegangenen Waldes im Stadtwald von Bieleleld. Handeln statt reden...danke an die vielen Helfer und die äußerst freundliche Unterstützung durch den Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld.

Anspruchsvolle Kanalsanierung in Dortmund

Artikel in der B_I umwelt

#gemeinsam #projekte #knowhow

14.01.2020 Ein spannender Bericht in dem Fachmagazin "B_I umwelt" erzählt über unsere Kanalsanierung in Dortmund. Welche Probleme gelöst wurden und welche Herausforderungen vor unserem Team standen sind ab sofort hier zu lesen.

Ein Zeichen gegen das Baumsterben

Die Aufforstung des Waldes

#verantwortungübernehmen #firmenphilosophie #sozialeverantwortung

08.01.2020 Ein Teil der Weihnachtsspende 2019 wurde der Stadt Bielefeld zuteil, die mit Spenden den Teutoburger Wald wieder aufforsten möchte. Durch den Klimawandel und diversen Schädlingen wurde der Wald enorm geschwächt – eine erschreckende Entwicklung.

Dank der Spende von Bockermann Fritze entstehen nun 2500 qm² neue Bäume im Wald. Als Dankeschön überreichte der Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld eine Urkunde. Ralf Fritze, Henrik Doht und Daniel Meier nahmen sie im Tierpark Olderdissen, einem der Aufforstungsgebiete, dankend an.

(Das Foto zeigt von links nach rechts: Thomas Busche (Förster), Margret Stücken-Virnau (technische Leiterin des Umweltbetriebs der Stadt Bielefeld), Daniel Meier, Ralf Fritze, Henrik Doht und Herbert Linnemann (Förster))

 

 

Wir suchen Sie!

Einstiegslevel

Standort