Wir entwickeln Ideen. Wir planen Vorhaben. Wir realisieren Zukunft.

WIR SIND BOCKERMANN FRITZE.

 

 



Wir, das sind über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unserem Stammsitz in Enger (Kreis Herford/NRW) sowie in den Niederlassungen Rhein-Ruhr in Gladbeck und Berlin-Brandenburg in Potsdam. In drei Unternehmen bieten wir als BF Gruppe ganzheitliche Systemlösungen im Bereich Infrastrukturplanung und schlüsselfertiger Bauleistungen für Logistik, Gewerbe sowie im Wohnungsbau für unsere öffentlichen sowie privaten Auftraggeber und Kunden.

Diese Leistungen erbringen wir Zeichner, Techniker, Ingenieure, Architekten und kaufmännischen Mitarbeiter, mit einem Mix aus jungen Kollegen sowie „alten Hasen“, Berufseinsteigern sowie Berufserfahrenen – und das immer im Team!

Weil uns dabei optimale Arbeitsbedingungen während, zwischen und sogar noch nach der Arbeit geboten werden, machen wir das gerne. Davon profitieren nicht nur wir und unsere Familien, sondern auch unsere Kunden und Auftraggeber – denn wer mit Freude und Begeisterung bei der Sache ist, der liefert auch gute Ergebnisse. Auf dieser Seite gibt es Folgendes zu entdecken:
 

  • Teamwork - Wir sind BOCKERMANN FRITZE und berichten von unserem (Berufs-) Alltag.
  • Karriere - Wir stellen Möglichkeiten und Perspektiven für Azubis und Akademiker sowie für Jung und Alt vor.     
  • Jobs - Wir suchen neue Kolleginnen und Kollegen. Werden Sie Teil unseres Teams, werden Sie BF-INSIDER!

Stöbern Sie auf dieser Plattform, erfahren Sie mehr über unser Team und die Geschichten hinter den Projekten. Und erleben Sie regelmäßig, wie Work-Life-Balance bei Bockermann-Fritze aussieht. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß und freuen uns von Ihnen zu hören.

 

Schüler und Azubis

Studierende

 

Absolventen

Berufserfahrene

 

Unser Betriebsausflug 2019

Der Gipsgnom ist enttarnt!

#gemeinsam #büroleben

27.09.2019 Seit Wochen verdichteten sich die Hinweise darauf, dass uns beim diesjährigen Betriebsfest etwas schaurig Aufregendes erwarten würde... und wir wurden nicht enttäuscht! Durch Lösen von Rätseln, Überwinden der eigenen Grenzen mit Spiel und Spaß und jeder Menge Teamgeist wurden wir dazu aufgefordert am Standort Enger den "Gipsgnom", ein imaginären Unhold, der in unserem Neubau offenbar sein Unwesen treibt, aufzuspüren und zu enttarnen. Eingeteilt in 16 Zünfte erlebten wir einen Betriebsausflug der besonderen und mysteriösen Art und hatten dabei jede Menge Spaß! Am Nachmittag konnten auch unsere Familien Teil des großen Spektakels werden und bei Dunkelheit ein tolles Feuerwerk genießen.

Gemeinsamer Segeltörn auf der Ostsee

Alle Mann an Deck!

#gemeinsam #büroleben #firmenphilosophie

23.09.2019 Beim diesjährigen Segelturn hat die BF-Flotte die Ostsee direkt mit 4 Booten bezwungen. Rund 30 Kollegen und Kolleginnen wagten das Abenteuer bei bestem Segelwetter und schipperten gut gelaunt die Häfen in Kühlungsborn und Nysted an. Die legendäre Lasagne gab es dieses Jahr bereits gegen 22:30 Uhr (vergl. 2017: ~ 01:00 Uhr), sodass noch genug Zeit blieb, um bis in die frühen Morgenstunden den Abend ausklingen zu lassen.

Neueröffnung in Hamm

Voll-Speed in die Zukunft

#projekte #knowhow

28.08.2019 Nach 16 Monaten Bauzeit ist das DPD-Depot Hamm heute feierlich eröffnet worden, das BFP als Generalplaner seit über 3 Jahren intensiv für DPD mitgestalten durfe. Dabei durften wir heute auch einen weiteren Einblick in die Zukunft der Paketzustellung werfen: Eine Form der Mobilitätswende stellt dieses elekrifizierte Zustellfahrzeug für die letzte Meile dar, das von den City-Hubs (den sogenannten Micro-Hubs) Pakete an die Haustür oder die Paketstationen liefert. Unser Geschäftsführer Martin Pollpeter konnte sich von der Serienreife dieser Fahrzeuge selbst ein Bild machen und bestens überzeugen - wenn auch die Kurvenlage mit der wuchtigen Paketbox vor dem Lenker noch einiger Übung bedarf.

Weiterer Vortrieb in Bottrop erfolgreich abgeschlossen

Willkommen im Zielschacht!

#projekte

21.08.2019 Am 21.08.2019 hat die „Familie der durchgeführten bemannten Vortriebe“ bei BFI Nachwuchs bekommen: Der Vortrieb für die Stadt Bottrop in der Ebelstraße ist heute erfolgreich, zielgenau und  überpünktlich in den Zielschacht eingefahren. Bei der Vortriebsmaschine handelt es sich um eine Teilschnittmaschine mit Druckluft. Es wurde durchgängig mit einem Druck von 0,2 bar gefahren. Im Vorfeld des Vortriebs wurde der gesamte Vortriebsbereich auf Kampfmittel abgesucht. Auf dem Weg zum Zielschacht hat der Vortrieb DN 1600 einen Weg von 213 m in einer Bogenfahrt zurückgelegt. Auf dem Vortriebsweg wurden dieses Mal keine bemerkenswerten Hindernisse (Findlinge etc.) vorgefunden. Selbstverständlich erhält der Tunnel-Vortrieb auch standardsgemäß eine Patin mit entsprechender Taufe. Diese Rolle wird unsere Anja N. übernehmen.

 

Wir suchen Sie!

Einstiegslevel

Standort